Diese 2 wichtigen Fragen solltest Du Dir jeden Tag stellen!!!

Jeder von uns wünscht sich ein glückliches und sorgenfreies Leben. Erfolg im Job, die große Liebe finden, viele Freunde, Geld und von allen respektiert zu werden.

Diese Dinge sind nachvollziehbare Wünsche. Wir alle möchten unsere Tage auf dieser Welt natürlich so schön wie möglich gestalten und erleben. Pläne werden geschmiedet und Wege gesucht.

Doch alle Wünsche, Wege und Pläne bringen Dich nicht weiter, wenn Du Dir in 2 wichtigen Punkten nicht absolut sicher bist.

Um ein glückliches und sorgenfreies Leben zu führen ist es sehr wichtig das Du Dir folgende Fragen stellst:

1.) Bin ich dazu bereit jeden Tag mindestens 100% zu geben?

Wenn Du sagst „Ich wünsche mir ein glückliches Leben.“ Bist Du Dir dann über einen der wichtigsten Aspekte im klaren?

Welcher Aspekt das ist? Du bist es selbst.

Wie oft bin ich Menschen begegnet, die zwar viel wollen, jedoch nicht bereit sind sich selbst einzubringen. Wie im Land von Milch und Honig sitzen sie da und warten darauf das ihnen auf magische Weise gegrillte Hähnchen in den Mund fliegen. Still ausharrend.Nichtstuend. Bauen sie darauf, daß ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Die harte Wahrheit 

Ungern wird sie gehört. Ein glückliches Leben kommt nicht von allein. Faktoren wie die eigene Lebenseinstellung, die Eigenmotivation und Durchhaltevermögen solltest Du auf jeden Fall mitbringen.

Du hast es in der Hand in welche Richtung Dein Leben verläuft.

Solltest Du einmal eine Abzweigung genommen haben, die Dich von Deinem Ziel entfernt, fokussiere Dich neu!

Viele Wege führen nach Rom. Doch nur ein einziger Weg führt zu Deinem persönlichen Glück! Finde ihn und verfolge ihn!

Es ist nicht zentral, wie schnell wir die Stufen zu unseren Wünschen und Träumen erklimmen. Sondern wie gut wir uns vorbereitet haben, um auf der gewünschten Stufe die Balance zu halten! – Kate

Denn bist Du schlecht vorbereitet, wirst Du schneller wieder auf der untersten Treppenstufe sein als Du denken kannst.

Kommen wir zur 2. wichtigen Frage:

2.) Werde ich dem was mir wichtig ist treu bleiben gegen alle Widerstände?

Kannst Du diese Frage sofort mit einem schallende „JA“ beantworten?! Dann herzlichen Glückwunsch! Heutzutage ist es schwierig seinen Prioritäten treu zu bleiben. Sowohl privat als auch beruflich gehören Kompromisse leider zum Alltag.

Die Dosis der Kompromisse macht’s

Oft gehen wir viel zu viele Kompromisse ein. Wir sind so damit beschäftigt, es allen anderen recht zu machen. Bist Du nach dem tausendsten Kompromiss wirklich noch Deinen Prioritäten treu? Oder hast Du sie schon längst verraten?

Weg mit dem Kompromiss, hin zur Zufriedenheit 

Für alles und jeden verbiegen findest Du falsch? Da gebe ich Dir vollkommen recht!

Selbstzweifel, Existenz- und Verlustängste treiben uns trotzdem dazu unsere Prioritäten hinten anzustellen. Ich frage Dich:

Wenn Du schon Deine Prioritäten verloren hast, WAS bleibt dann noch übrig?“

Wer bist Du ohne Deine Prioritäten?“

Antwort: “ Ein Sklave der Menschheit.“ So hart es klingen mag.

Wo stehst Du?

Lebst Du noch Dein eigenes Leben? Oder erfüllst Du nur noch die Vorstellungen anderer?

Das zweite trifft zu? Dann hast Du Dein Leben abgegeben. Hole es Dir zurück!

Während meiner Arbeit als Coach unterstütze ich viele Menschen dabei, ihren eigenen Weg wiederzufinden. Alle haben etwas gemeinsam: Nachdem ihre eigenen Prioritäten wiedergefunden und verfolgt wurden waren sie glücklicher als je zuvor! 🙂

Fazit: Die Beantwortung dieser 2 Fragen scheint auf den ersten Blick banal. Es ist jedoch wichtig, das Du Dir die Antwort auf diese geben kannst! Denn so weißt Du genau wo Du stehst!

Liebe Grüße, Kate

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.